Der Spreizfuss, ein inzwischen häufiges Thema, ist eine Auseinanderweichung der Knochen des Mittelfusses. Diese entsteht durch eine jahrelange, ungünstige Vorfussbelastung. Die üblichsten Symptome bei einem Spreizfuss sind belastungsabhängige Schmerzen. Beim Gehen oder Stehen treten diese Schmerzen am häufigsten auf. Mit der Zeit führen die Schmerzen zu einer Absenkung des Quergewölbes, also einer Verbreiterung des Vorfusses.

Ursachen für einen Spreizfuss

Eine falsche Belastung im Schuh ist oftmals eine Ursache für den Spreizfuss. Besonders in Absatzschuhen ist die Belastung verfünffacht. Die meisten Leute tragen zu schlechtes Schuhwerk und bewegen sich mehrheitlich auf hartem Untergrund. Das ist sehr belastend für unsere Füsse.

Da man als betroffene Person beim Gehen und Stehen Schmerzen im Vorfuss hat, weicht man automatisch aus. Das Ausweichen sorgt für falsches Belasten und Abrollen des Fusses. Die Betroffenen rollen meistens über die Aussenkante des Fusses ab. Richtig wäre, über den grossen Zehen abzustossen. Häufig wird durch das falsche Abrollen die Fussmukulatur immer schwächer und verschlechtert sich zunehmend. Je schwächer die Fussmuskulatur, umso weniger Halt haben wir in den Schuhen. So wird die Fehlbelastung immer grösser.

Fussmuskeltraining mit dem kybun Schuh

Um einem Spreizfuss vorzubeugen, lohnt es sich, ein Schuhwerk zu tragen, das weich und flexibel ist. Der kybun Schuh (früher kyBoot) ist dafür – anstelle von Einlagen – optimal geeignet. Die kybun Schuhe bieten dem Fuss genug Platz und eine ausgewogene, gleichmässige Fussbelastung. Durch die elastische, bewegliche Sohle ist der Fuss entspannt. Der Schuh bietet dem Fuss soviel Platz wie er braucht. Zusätzlich wird die Belastung auf den ganzen Fuss, also auch auf die Ferse, verteilt. Der Vorfuss kann sich auf diese Weise erholen.

Bei einem Spreizfuss ist das Abrollen oft problematisch. Der kybun Schuh (ehemals kyBoot) bringt sie dazu, wieder wie gewohnt über den grossen Zehen abzurollen. Der Schuh sorgt dafür, dass Sie Ihre Fussmuskeln Stück für Stück trainieren und aufbauen. Durch das Stehen auf weich-elastischen Unterlagen werden die tiefen Fussmuskeln trainiert und die Beweglichkeit des Fusses wird verbessert.

Für ein langsam aufbauendes Training empfehlen wir eine kybun Matte (früher kyBounder) aus unserem Sortiment. Nicht nur einem Spreizfuss kann man mit dem kybun Schuh entgegenwirken. Auch für Hallux Valgus, Fehlstand des grossen Zehens, ist das kybun Schuhwerk schmerzlindernd und hilft als eine Art Therapie.

Mit kybun Schuhen und Matten gehen Sie nach einiger Zeit wieder problemlos und schmerzfrei durch die Gegend.

Unser Shop – Ihr Kontakt für kybun Produkte

Haben sie genug von Fussschmerzen? Wollen sie den Schmerzen vorbeugen? Wollen sie ohne zusätzliches Training oder Behandlung Ihre Fussmuskulatur aufbauen?

Kybun Schuhe stehen für aktives Handeln. Handeln Sie Ihrer Gesundheit zuliebe und lassen Sie sich bei uns beraten. In einem unserer Shops in Basel, Luzern oder Bern können wir Ihnen gerne über kybun Schuhe und kybun Matten Auskunft geben. Zudem haben wir im Bezug auf den Spreizfuss weitere Informationen, Anwendungstipps und Übungen für Sie bereit. Auch über andere Themen wie Fersensporn oder Hallux Valgus können wir Sie gerne informieren.